Die Macht der sechs Steine

Die Macht der sechs Steine

Bang! Wumm! Wusch! Matthew Reillys flacher Hollywood-Actionfilm in Buchform

Dieses Buch spiegelt keine falschen Tatsachen vor. Das beginnt schon beim Umschlag: effektvoll tritt der Titel hervor, plastisch und mit eingelassenen Linien und Löchern, eine Freude für die Fingerkuppen. Oben der breit gedruckte Name des australischen Autors Matthew Reilly, der für Thriller stehen soll, die sich lesen wie ein Actionfilm aus Hollywood. Dazwischen strahlt, vor diffusem grünem Rauch, ein Stein. Wer erwartet da besonders viel Niveau zwischen den Buchdeckeln? ... weiterlesen
Nigeria Connection

Nigeria Connection

Zu viel gewollt: Peter M. Roeses Roman zwischen Landeskundeunterricht und Actionthriller

Dieses Buch hat nichts mit diesen E-Mails aus Nigeria oder Sierra Leone zu tun, in denen Menschen um Hilfe gebeten werden. Wie ich über Peter M. Roese (weltmännische Mittel-Initiale!) gelesen habe, lebte er »für einige Zeit« in Benin City, was ihm sicherlich »Insiderkenntnisse« bescheinigt. Aber kann er seine Vorstellung von der afrikanischen Atmosphäre so umsetzen, ... weiterlesen
Verhext und zugenäht

Verhext und zugenäht

Valerie Frankels Großsstadthexe leidet unter beruflichem Ethos, Schulden und Anorgasmie

Ich habe auf dieses Buch Lust gehabt, weil mir das Umschlagsbild suggerierte, dass hier eine freche, leichte Unterhaltung mit Handlungsort New York drinsteckt, die man schläfrig liest, zufrieden weglegt und schnell vergisst. Vergessen werde ich das Buch auf jeden Fall, aber zufrieden weggelegt habe ich es nicht. Es geht um eine Frau Anfang 30: die ... weiterlesen