Das Alphabet des Denkens

Psychologie, Linguistik und Hirnforschung: Wie Sprache unsere Gedanken und Gefühle prägt

Neulich fragte mich jemand, ob ich nach Jahren in Spanien mittlerweile auch auf Spanisch denke. Nach einigem Nachdenken fiel mir auf, dass ich in keiner Sprache zu denken scheine, eher in Bildern und Eindrücken, die viel schneller ablaufen, als Worte oder Sätze es können. Mit einer ganz ähnlichen Fragestellung beginnen Stefanie Schramm und Claudia Wüstenhagen ... weiterlesen

Zukunft Gehirn

Lernen, Sprache, Emotionen, Krankheiten, Träume, Ethik und der freie Wille

»Und, was liest du gerade?« – »Zukunft Gehirn.« Ist nicht Stieg Larsson, klingt auch ziemlich blöd. Sucht man sich nicht unbedingt aus, als Freizeitlektüre. Schon das Umschlagmotiv, die eingefärbten Hirnareale. So ein Gehirn ist auch nicht besonders schön, und eigentlich möchte ich mir nicht permanent vergegenwärtigen, dass das Ding in meinem Kopf schwimmt. Es steht ... weiterlesen
Was ist der Mensch

Was ist der Mensch?

Die Entdeckung der Natur des Geistes. Leben wir selbstbestimmt?

Michael Pauen stellt auf dem Umschlag seines Buchs die Frage, die sich bereits Immanuel Kant stellte: ‘Was ist der Mensch’? Ein Buch, dessen Umschlag ein Gehirn in seiner vollkommenen Unästhetik abbildet (wer will schon ständig daran erinnert werden, wie er unter der Kopfhaut aussieht?) und kartographiert, ist nicht für jedermann die richtige Einschlaflektüre. Schon gar ... weiterlesen