Das Mädchen seiner Träume: Commissario Brunettis siebzehnter Fall

Das Mädchen seiner Träume

Donna Leons Commissario Brunetti und sein siebzehnter Fall

Wieder ein Brunetti, 17 Bände sind es schon. Seit 1992 schreibt Donna Leon jährlich einen Roman, dessen Protagonist, der venezianische Polizist Commissario Guido Brunetti, längst zur Marke geworden ist. Und sie hat ein recht klares Schema: ein Kriminalfall, meist ein Mord, parallel dazu ein sozialkritischer Aspekt und als Gegenpol der Hoffnung jede Menge Brunetti-Familienleben. Der ... weiterlesen
Tijuana Blues

Tijuana Blues

Mexikanisch-Amerikanische Grenze: Gabriel Trujillo Muñoz' Krimi in vier Episoden

Ohne genau zu wissen welches Genre das Buch bedient und ohne zuvor den Umschlagtext gelesen zu haben (der ohnehin manches verderben kann) habe ich mich nach ca. 80 Seiten sehr gewundert: denn schon war der wahre Mörder gefasst und umfangreich geständig, sodass auch die Hintergründe des Mordes zufriedenstellend aufgeklärt waren. 180 Seiten vor Buchende sind ... weiterlesen
Der Hilfskoch. oder wie ich beinahe Schriftsteller wurde

Der Hilfskoch

oder wie ich beinahe Schriftsteller wurde. Gesellschaftssatire

Es ist schwierig über ein Buch zu schreiben, das mir von Beginn an auf die Nerven ging. Es fängt schon so aufgeregt punktlos-kommareich an: Ich habe Herrn – beinahe hätte ich seinen Namen hingeschrieben, aber das darf ich, glaube ich, nicht, ich werde also in dem ganzen Buch keinen und keine mit wahrem Namen nennen ... weiterlesen